VfL Brackenheim 1877 e.V. | Fussball

VfL Brackenheim und TSV Meimsheim

stellen vereint Fußball für Kinder in den Vordergrund

 

Kooperationen im Sport sind nichts Neues. Der VfL Brackenheim und der TSV Meimsheim wollen jedoch im Jugendfusball mehr. Sie wollen vereint Fusball für Kinder in den Vordergrund stellen. Sie mochten die Kinder und Jugendlichen zum Fusballspielen motivieren. „Durch weitere Kooperationen soll der Schwund im Nachwuchsbereich uberbruckt werden“, so der Jugendleiter des TSV Meimsheim, Markus Ullmann. Wahrend es in ein paar Altersgruppen bereits solche gibt, werden sie ab Sommer dieses Jahres noch enger. Dann soll von der A- bis einschlieslich E-Jugend eine komplette Zusammenarbeit der beiden Vereine im Jugendfusball erfolgen. Bei F-Jugend und Bambini bleibt es bei der Trennung. Zumal hier die kurzen Wege ins Training und auch kleinere Mannschaften mit funf Spielern einen Grund darstellen. Damit wollen beide Vereine auf Fusballebene nicht nur den Sport vermitteln, sondern auch soziale Aufgaben erfullen. „Vereine sind dafur da, ein Bindeglied zu sein fur die Jugend in ihren Alltagssituationen, ihren unterschiedlichen Sozialschichten und Kulturkreisen“, so der Jugendleiter des VfL Brackenheim,  Mehmet Serkan Agargun. Wie sein Meimsheimer Kollege ist er der Meinung, dass Kooperationen wichtig sind. Auch er meint: „Wir wollen Kinder zum Fusballspielen gewinnen und sie dafur begeistern.“ Der Spas musse hierbei fur die Jugend im Vordergrund stehen. Andererseits wollen beide Vereine das „Wir-Gefuhl“ mit auf den Weg geben. Naturlich bleibt irgendwann auch der Ehrgeiz, in der Mannschaft zu spielen und mit ihr zu gewinnen, nicht aus. Zahlreiche Erfolge in der Region und daruber hinaus – wie die der A- und B-Jugend der Spielgemeinschaft VfL Brackenheim/TSV Meimsheim – sind dann Motivation fur gemeinsame Teams in der Spielgemeinschaft, fur die es sicher dann einen ganz eigenstandigen Namen geben wird.